Die litauische Gemeinde wurde durch den am 03.06.1917 in Juodenai (Litauen) geborenen Pater Petras Gulbinas gegründet.
  • mit 17 trat er dem Kapuzinerorden bei
  • zu Beginn des zweiten Weltkrieges flüchtete er nach Deutschland und blieb zuerst in einem Kloster in Münster
  • 1941 hat er die ewige Profess (Gelübde) abgelegt
  • 1943 ist er in Münster zum Priester geweiht worden
  • 1948 kam er zum Kloster nach Oberhausen-Sterkrade, wo er ca. 27 Jahre lebte
  • 1969 erwarb er mit 50 Jahren den Doktortitel der Philosophie an der Universität in Münster
P.Konstantinas OFM CAP
- Petras Gulbinas-
Quelle: www.bendruomene.de
Archiv Informacijos3-2007, spalis Seite 10
Als Seelsorger für die Katholiken der litauischen Muttersprache war er oft der erste Ansprechpartner in den verschiedenen Anliegen der Landsleute. Er hat viele Landsleute besucht und die Gottesdienste in der Muttersprache gefeiert. Die Gottesdienste in der litauischen Sprache hat er bis 1995 in der Kirche
St. Maria Geburt in Mülheim an der Ruhr gehalten.
In dieser Gemeinde geniessen auch wir das Privileg der Heimatnähe, am Gottesdienst teilzunehmen, Landsleute zu treffen und sich anschließend auszutauschen.
Traditionell bringen die Gemeinde-mitglieder und Gäste litauisch zu-bereitete Speisen, die unter-einander aufgeteilt werden, mit.
(Termin)
Aus diesen Treffen  und den daraus gefundenen Gemeinsamkeiten ist die Folkloregruppe „Leliumai“ entstanden. Mehr zu der Folkloregruppe erfahren Sie auf der sich im Aufbau befindlichen
eigenen Homepage.
Wenn Sie neugierig geworden sind, so schauen Sie doch einfach mal vorbei, ganz unverbindlich (Anreise). Wir verkaufen nichts und machen auch keine Politik, wir bieten nur etwas Heimatnähe. Den Partner, sofern vorhanden, sollte nicht vergessen werden, auch wenn er kein Litauer/in sein sollte.

Liebe Litauer und ihre Verwandten,

Nach der Messe werden wir die Möglichkeit haben, unsere selbstgemachten traditionellen Speisen im Gemeindesaal zu probieren. Es wäre wunderschön, wenn wir auch unseren Tischnachbarn einen heißen Tee oder Kaffee anbieten könnten...